Wie rüste ich ein Fahrrad als E-Bike nach?

Grundsätzlich lässt sich jedes Fahrrad in ein E-Bike umrüsten, ob ein Citybike, Mountainbike oder Rennrad. Solch ein Umbau ist jedoch nicht immer sinnvoll oder lohnenswert.

Im Internet treffen Sie eine Vielzahl an Anbietern für einen E-Bike Umrüstsatz an. Darunter befinden sich unter anderem eine Reihe an Produkten von Herstellern, die Abstriche in der Qualität und Sicherheit aufweisen.

Damit Sie nicht in einen teuren E-Bike Umrüstsatz investieren, nur um dann festzustellen, dass Ihr Fahrrad nicht dafür geeignet ist bzw. sogar Schäden davon trägt, geben wir Ihnen eine Checkliste mit an die Hand.

Welches Fahrrad eignet sich zur Nachrüstung zum E-Bike? Erfahren Sie, wie Sie ein Fahrrad als E-Bike nachrüsten und was zu beachten ist.

Checkliste E-Bike Eignung

  • Technische Ausstattung
    Die technische Ausstattung, die ein E-Bike mit sich bringt, hat oftmals ein Gewicht von mehreren Kilogramm, sprich bis zu fünf bis neun Kilo. Dieses Gewicht setzt sich aus E-Bike Motor, Akku, Reibrolle, Kabel, Schloss und anderen Bedienkomponenten zusammen. Zudem verträgt sich nicht jede Schaltung, falls vorhanden, mit einem E-Bike Motor.
  • Zustand und Bau
    Unabhängig vom Fahrradtyp, sollte Ihr Fahrrad in einem hervorragenden Zustand sowie besonders stabil und robust gebaut sein. Denn auf einem E-Bike sind Sie in der Regel deutlich schneller unterwegs als allein aus eigener Muskelkraft. Diese erhöhte Geschwindigkeit muss Ihr Fahrrad aushalten können.
  • Rahmenform und -material
    Die Rahmenform und das Rahmenmaterial Ihres Fahrrads müssen sich zur Umrüstung in ein E-Bike eignen. Deutlich höhere Fliehkräfte, welche durch das zusätzliche Gewicht einer E-Bike Ausstattung erzeugt werden, können negative Auswirkungen auf Rahmen und Federgabeln haben und im schlimmsten Fall sogar brechen.
  • Bremse
    Viele E-Bike Umbausätze lassen sich nicht mit einer Rücktrittbremse kombinieren. Das erhöhte Gewicht sowie die erhöhte Geschwindigkeit eines E-Bikes setzen äußerst zuverlässige Bremsen voraus. Heutzutage haben die meisten E-Bikes modernste Scheibenbremsen.
  • Nutzungsdauer und Wert
    Die Nutzungsdauer und der Zeitwert Ihres Fahrrads nimmt ebenfalls Einfluss auf die Entscheidung, das Fahrrad als ein E-Bike nachzurüsten. Experten raten Fahrräder, die einen Zweitwert von unter 400 Euro haben, nicht umzurüsten. Des Weiteren sollte Ihr Fahrrad nicht älter als 4 bis 5 Jahre sein. Eine hohe und intensive Nutzungsdauer hinterlässt seine Gebrauchsspuren durch Verschleiß und Materialermüdung am Fahrrad.

Fahrrad als E-Bike nachrüsten oder komplettes E-Bike kaufen?

Ein fertiges E-Bike zu kaufen, ist natürlich bequemer und mit wenig Aufwand verbunden. Allerdings kommen oft hohe Kosten auf einen zu. Wenn Sie jedoch bereits über ein vernünftiges Fahrrad verfügen, welches die in der Checkliste erwähnten Faktoren berücksichtigt, dann sollten Sie sich überlegen, Ihr Fahrrad als E-Bike nachzurüsten.

Einige E-Bike Umbausätze sind mit nur geringem Aufwand verbunden.

Braucht man technische Vorkenntnisse oder Fertigkeiten?

Erfahren Sie, wie Sie ein Fahrrad als E-Bike nachrüsten und welche Fähigkeiten Sie dafür benötigen.

Sie brauchen in der Regel keinerlei technischen Vorkenntnisse für die Umrüstung eines Fahrrads in ein E-Bike, da vom Hersteller bzw. Anbieter meist sehr ausführliche Einbauanleitungen beigefügt werden oder praktische YouTube-Tutorials zur Verfügung stehen.

Sie können nicht viel falsch machen, wenn Sie sich an die Vorgaben halten. Trauen Sie sich dies jedoch nicht zu und sehen Ihre Stärken woanders, sollten Sie in jedem Fall einen Fahrradmechaniker bzw. Experten aufsuchen.

Wie viel Zeit beansprucht die Nachrüstung eines Fahrrads in ein E-Bike?

Je nach Ausgangslage, Produkt und Endergebnis gibt es starke Schwankungen für den Zeitanspruch. Das Nachrüsten eines Fahrrads mit kleinen Komponenten kann in wenigen Minuten geschehen. Der Verbau eines E-Bike Motors wiederum erfordert einige Stunden. Sie sollten einen ganzen Tag für eine saubere und fehlerfreie Umsetzung einplanen.

E-Bike sicher abstellen

Ob Sie Ihr vorhandenes Fahrrad nachrüsten oder ein komplett fertiges E-Bike kaufen, Sie sollten für ein sicheres Abstellen Ihres E-Bikes sorgen. Damit sich der zeitliche sowie finanzielle Aufwand auch wirklich lohnt und erhalten bleibt, schützen Sie Ihr Fahrrad vor einem Diebstahl.

Unsere per App gesteuerten I LOCK IT Fahrradschlösser lassen sich automatisch Öffnen und Schließen und haben eine smarte Alarmanlage integriert. So ist Ihr Fahrrad bestens geschützt.

Sie möchten mehr über E-Bikes erfahren?

Erfahren Sie jetzt, wie Sie Ihr E-Bike schützen können.