Fahrrad Vandalismus – Was tun?

Diese Bilder von Fahrrad Vandalismus hat vermutlich schon jeder einmal aus nächster Nähe gesehen: Fahrräder, die als solche kaum noch zu erkennen sind. Vor allen in Großstädten begegnet man öfters einsamen Vorderrädern, die mit dicken Kettenschlössern an Geländern festgemacht sind. Auch bis auf das nackte Blech ausgeschlachtete Fahrradrahmen findet man häufig. Wenn ein abgestelltes Fahrrad beschädigt wird, ist das nicht nur nervig, sondern kann auch zu einer hohen finanziellen Belastung führen.

Diese Beispiele sind natürlich äußerst drastische Fälle von Fahrrad Vandalismus. Dennoch hinterlassen sie bei uns Radfahrern ein mulmiges Gefühl.

Fahrrad Vandalismus - Was tun, damit ein abgestelltes Fahrrad nicht beschädigt wird?
  • Kann mich das auch treffen?
  • Was soll ich tun, wenn mein Fahrrad Vandalismus zum Opfer fällt?
  • Wer kommt für den Schaden auf?

Tatsächlich ist willkürliche Sachbeschädigung weit verbreitet. Zwischen 600.000 und 800.000 Vandalismus-Schäden werden in Deutschland jedes Jahr gemeldet. Und die Dunkelziffer ist höher, denn nicht jeder bringt die Sachbeschädigung zur Anzeige.

Vandalismus an Ihrem Fahrrad: Wie reagieren Sie richtig?

Der Rahmen zerkratzt, die Räder verbogen oder sogar aufgeschlitzt und der Sattel gestohlen. Wenn wir unser Fahrrad in solch einem Zustand vorfinden, sitzt der Schock tief! So reagieren Sie richtig, wenn Ihr Fahrrad von Vandalismus betroffen ist:

1. Bleiben Sie ruhig

Wenn Ihr abgestelltes Fahrrad beschädigt wurde, sind Sie im ersten Moment natürlich geschockt. Dennoch ist es wichtig, dass Sie ruhig bleiben und einen kühlen Kopf bewahren.
Meist ist der Schaden auf dem zweiten Blick nicht mehr ganz so desaströs und kann schnell behoben werden, sodass Sie den Heimweg dennoch antreten können.

2. Greifen Sie nicht ein

Wenn Sie sogar den Verantwortlichen auf frischer Tat erwischen, möchten Sie sicherlich sofort einschreiten und Ihrem Ärger Luft machen. Doch die Polizei warnt davor, einzugreifen! Vandalismus am Fahrrad wird oft in einer Gruppe durchgeführt, die alkoholisiert und gewaltbereit sein kann.
Begeben Sie sich also nicht in Gefahr!
Am besten, Sie bleiben unbemerkt und prägen sich die äußeren Merkmale der Randalierer ein.

3. Melden Sie den Vandalismus der Polizei

Egal, ob Sie den Vandalismus an Ihrem Fahrrad auf frischer Tat ertappen oder nur das Ergebnis vorfinden, sollten Sie den Vorfall unbedingt der Polizei melden.
Bei der Anzeige gegen Unbekannt sollten Sie auch beschreiben, welche Schäden an Ihrem Fahrrad verursacht wurden und wo Sie Ihr Rad abgestellt haben.

4. Benachrichtigen Sie Ihre Versicherung

Falls Sie eine Fahrradversicherung gegen Vandalismus haben, sollten Sie sie umgehend benachrichtigen. Ansonsten wird Fahrrad Vandalismus auch von der Hausratversicherung mit abgedeckt.
Informieren Sie sich am besten bei Ihrer Versicherung, um für den Ernstfall vorbereitet zu sein.

Wieso ist Fahrrad Vandalismus so weit verbreitet?

Dass ein abgestelltes Fahrrad beschädigt wird, ist zwar ärgerlich, aber dieser Sachverhalt überrascht uns alle nicht sonderlich. Neben Fahrrädern werden auch Autos oder Fensterscheiben mutwillig zerstört. Meist sind die Täter Jugendliche, die sich durch eine Gruppendynamik gegenseitig zu Dummheiten anstacheln. Wenn dann noch Alkohol im Spiel ist, schwinden die Hemmungen und die Konsequenzen für ihr Handeln gerät in Vergessenheit. Auch Frust oder Ärger steckt oft hinter Wutausbrüchen, die in der Zerstörung fremden Eigentums resultieren.

Natürlich haben die Opfer von Fahrrad Vandalismus kein großes Verständnis dafür, dass ihr Fahrrad als Ventil von Wutausbrüchen herhalten musste. Die Täter schlagen meist völlig willkürlich zu und können daher nur in den wenigsten Fällen ermittelt werden. Damit ein abgestelltes Fahrrad nicht beschädigtwird, muss man sich heutzutage etwas einfallen lassen.

Zum Beispiel kann ein smartes Fahrradschloss mit integrierter Alarmanlage ein gutes Mittel sein, um Fahrrad Vandalismus effektiv zu vertreiben.

Fahrrad Vandalismus - Was tun, damit ein abgestelltes Fahrrad nicht beschädigt wird?

Lohnt sich eine Fahrradversicherung gegen Vandalismus?

Der Schutz gegen Vandalismus am Fahrrad bezieht sich auf die mutwillige Zerstörung von Eigentum durch andere. Die meisten Standard-Versicherungsverträge decken Vandalismus nicht ab. Deshalb ist es wichtig, ein teures Fahrrad oder E-Bike auch vor Vandalismus zu schützen.

Um zu entscheiden, ob eine Versicherung für Sie notwendig ist, sollten Sie zuvor die Risikofaktoren abwägen. Im städtischen Gebiet ist Vandalismus zum Beispiel ein größeres Problem als auf dem Land. Auch Ihr Nutzungsverhalten fließt in die Abwägung hinein. Falls Sie zur Arbeit pendeln und das Fahrrad am Bahnhof lassen oder Sie gerne abends ausgehen und das Rad nachts im Freien abstellen, ist es höheren Gefahren ausgesetzt. Auch der Wert des Rades spielt eine Rolle. Bei E-Bikes oder teuren Fahrradmodellen würde eine Reparatur sehr teuer ausfallen, wodurch eine Versicherung sinnvoll sein kann.

Erfahren Sie, was Sie beim Abstellen Ihres Fahrrads beachten können, um es vor Vandalismus und Diebstahl zu schützen.

Exclusive offers and first hand news

You want to stay informed about I LOCK IT?
SUBSCRIBE NOW for our NEWSLETTER and never miss a special offer, stay up to date with new topics and tips around I LOCK IT and your bike.