Veröffentlicht am

Wecken Sie Ihr I LOCK IT aus dem Winterschlaf auf

Der Winter ist vorbei, die ersten warmen Frühlingstage locken uns wieder nach draußen. Genau die richtige Zeit, um das Fahrrad aus dem Winterschlaf aufzuwecken.

Mit unseren Tipps bereiten Sie Ihr I LOCK IT optimal vor für die erste große Fahrradtour der Saison!

Volle Energie

Die erste Empfehlung ist die Kontrolle des Akkustands, um I LOCK IT nach der langen Ruhepause wieder in den Betrieb zu nehmen. Führen Sie eine vollständige Aufladung des Akkus vor der ersten Fahrt durch.

Hier nehmen Sie ganz einfach das mitgelieferte Micro-USB- oder Magnetladekabel und nutzen für das Aufladen je nach Verfügbarkeit eine Powerbank oder ein Steckernetzteil und Steckdose. Eine Powerbank ist sehr praktisch, falls Sie keine Steckdose in der Nähe Ihres Fahrrads haben. Denn so muss I LOCK IT nicht vom Fahrrad abmontiert werden. Nach etwa 4 Stunden Ladezeit erlischt die rote Ladekontrolllampe und der Akku ist voll.

Frühjahrsputz

Sollte noch etwas Dreck am Schließbügel haften, kann dieser mit einem Lappen entfernt werden. Zur Pflege und Erhaltung der reibungslosen Bewegung reiben Sie anschließend den Bügel mit einer etwa streichholzkopfgroßen Menge Haftfett ein.

Lassen Sie I LOCK IT mehrfach öffnen und schließen, dabei wird das überschüssige Fett wieder entfernt.

Das Gehäuse von I LOCK IT kann mit einem leicht feuchten Tuch gereinigt und von Matschspritzern und Staub befreit werden.

Können Sie sich noch an ihren Farbcode erinnern?

Sie wissen schon, Ihren persönlichen Farbcode, den Sie mal vor langer, langer Zeit für I LOCK IT bestimmt haben. Im Idealfall müssen Sie nur äußerst selten von ihm Gebrauch machen, deshalb kann der Farbcode leicht in Vergessenheit geraten. Aber er ist sehr wichtig! Denn er ermöglicht die Notfallöffnung, falls zum Beispiel Ihr Smartphone unerwartet kaputt gehen sollte.

Außerdem ist er auch in allen Fällen ein praktischer Geheimtipp: Für den Fall, dass nach einer langen Fahrradtour der Akku von Ihrem Smartphone leer ist, müssen Sie dennoch Ihr Rad nicht ungesichert lassen.

Sie können I LOCK IT mit einem langen Tastendruck schließen. Und das anschließende Öffnen ohne Smartphone funktioniert über Ihren persönlichen Farbcode. Dieser kann in der App unter Menü → Einstellungen → mein I LOCK IT angezeigt werden.

Rufen Sie sich Ihren persönlichen Farbcode wieder ins Gedächtnis und probieren Sie die Eingabe über den Taster einfach mal aus. Mit diesem Probedurchgang sind Sie im Ernstfall wunderbar vorbereitet!

Ein Blick ins Smartphone

Doch nicht nur Ihr I LOCK IT braucht etwas Aufmerksamkeit, auch Ihr Smartphone sollte auf dem aktuellen Stand sein. Schließlich erhält Ihr Smartphone regelmäßige Systemupdates und auch wir aktualisieren unsere I LOCK IT App. Hierbei kann ein Blick in den Apple AppStore oder Google PlayStore helfen, um die aktuelle I LOCK IT App Version zu prüfen.

Auch sollten Sie, insbesondere unter Android, die Berechtigungen für die App erneut überprüfen. Nur wenn die Bluetooth Verbindung im Hintergrund (wenn also die I LOCK IT App nicht aktiv geöffnet ist) zwischen Ihrem Smartphone und I LOCK IT hergestellt werden darf, funktioniert das automatische Öffnen von I LOCK IT zuverlässig.

Hierfür kontrollieren Sie bitte folgende Einstellungen:

  • Zugriff auf Bluetooth
  • Zugriff auf die Standortdaten (immer)
  • Zugriff auf die Daten (für Updates)
  • ausgenommen von den Energiespareinstellungen
  • eingetragen im Autostart (hier insbesondere Xiaomi und Huawei)

Sie haben ein neues Smartphone?

Wenn Sie sich ein neues Smartphone zugelegt haben, ist die Einrichtung des neuen Geräts heutzutage eine sehr einfache Sache. Ihre Kontakte, Apps und Fotos werden automatisch auf das neue Smartphone übertragen. Auch die I LOCK IT App ist sofort wieder auf Ihrem neuen Gerät bereit. Falls Sie diese Erfahrung bereits gemacht haben, wissen Sie, dass sich Ihr neues Smartphone nicht mit I LOCK IT verbinden möchte.

Der Grund ist, dass bei der Bluetooth Verbindung ein digitaler Schlüssel ausgetauscht wird. Dieser gewährleistet, dass nur Ihr Smartphone I LOCK IT steuern kann. Aus Sicherheitsgründen kann dieser Schlüssel nicht bei der Einrichtung eines neuen Smartphones übertragen werden.

Ein neues Smartphone muss also neu an I LOCK IT angelernt werden!

Dies ist eine einmalige Vorgehensweise und danach können Sie I LOCK IT wieder wie gewohnt nutzen.

Neues Smartphone an I LOCK IT classic oder I LOCK IT+ anlernen

Dazu wird das I LOCK IT mit einem langen Tastendruck geschlossen und mit dem persönlichen Farbcode geöffnet. Direkt nach dem Öffnen leuchtet der Taster grün auf, und zeigt einen erfolgreichen Öffnungsvorgang an. Jetzt wird der grün leuchtende Taster etwa 2 Sekunden lang gedrückt, bis er anfängt blau zu blinken. In der App können Sie dann den Anweisungen folgen oder im App Menü auf ‚I LOCK IT hinzufügen‘ gehen und auf diese Weise I LOCK IT neu an das Smartphone anlernen.

Neues Smartphone an I LOCK IT GPS anlernen

Bei I LOCK IT GPS reicht es aus, auf dem neuen Smartphone die I LOCK IT App zu installieren und sich in der App anzumelden. Die Verbindungsdaten werden dann auf das neue Smartphone übertragen und I LOCK IT kann wieder ganz bequem per App bedient werden.

Testen Sie das GPS Live Tracking

I LOCK IT GPS - Smartes Fahrradschloss mit GPS Live Tracking - Produktbild

Bei I LOCK IT GPS können Sie zusätzlich prüfen, ob das GPS Tracking im Diebstahlfall zuverlässig funktioniert. Dazu stellen Sie Ihr Rad am besten draußen ab und schließen I LOCK IT GPS ab. Kontrollieren Sie in der App, dass der Alarm aktiviert ist. Danach schalten Sie Bluetooth am Smartphone einfach aus. Der blau blinkende Taster zeigt an, dass die Verbindung zwischen Smartphone und I LOCK IT GPS getrennt ist.

Jetzt spielen Sie den Fahrraddieb und bewegen Ihr Fahrrad, bis der Alarm ausgelöst wird! Der Alarm dauert etwa 30 Sekunden, und zeitgleich wird das GPS Tracking gestartet. Falls Sie Ihre Nachbarn nicht erschrecken wollen, können Sie auch in der App den stillen Alarm einstellen.

Nun erhalten Sie eine Push-Benachrichtigung über die I LOCK IT App direkt aufs Smartphone, zusätzlich wird eine Alarmmitteilung auf die in der App hinterlegte E-Mail Adresse gesendet. Nachdem die Push-Nachricht und die E-Mail angekommen sind, können Sie sich unter dem Punkt ‘GPS Tracking’ die aktuelle Position anzeigt lassen.

Oben rechts in der Ecke wechselt die Anzeige ‘GPS offline’ zu ‘GPS online’ und auf der Karte wird die Position Ihres Rades angezeigt. Die Position sollte sich in diesem Beispiel nicht verändern, weil Sie selbst ja der Fahrraddieb sind. Sobald Sie sich wieder via Bluetooth mit I LOCK IT verbinden, wird das GPS Tracking gestoppt. Das Tracking wird auch pausiert, wenn nach einer gewissen Wartezeit keine Bewegung mehr registriert wird.

Bitte beachten Sie: Je nach Umgebung kann es etwas dauern, bis Sie aktuelle Standortdaten empfangen. In offenem Gelände geht es etwas schneller, in dicht bebauten Städten ist der Empfang der GPS Koordinaten etwas verzögert.

Noch Fragen?

Solltet Sie nach dem Aufladen, den Aktualisieren von App und Smartphone und dem Testen vom GPS Live Tracking weitere Fragen haben, hilft Ihnen unser I LOCK IT Service Team gerne weiter. Sie erreichen uns per E-Mail oder Facebook Anfrage. Auch rufen wir Sie nach Terminvereinbarung über den Rückrufservice auch gerne innerhalb Deutschlands zurück.

Vergessen Sie nicht Ihr Fahrrad

Auch Ihr Fahrrad benötigt nach einem langen Winter Ihre Fürsorge und Aufmerksamkeit. Bevor Sie sich in den Sattel schwingen, sollten Sie vorab das ganze Fahrrad mitsamt technischem Zubehör überprüfen. Vor allem für folgende Komponenten ist die einwandfreie technische Funktionstüchtigkeit sehr wichtig:

  • Beleuchtung
  • Reifendruck
  • Verschleißteile
  • Fahrradkette
  • Fahrradbremse
  • Fahrradschloss
  • Fahrradhelm

Die Beleuchtung ist bei den meisten Rädern eine verschleißarme LED-Beleuchtung vorne und hinten, angetrieben über einen Nabendymano, die zum Glück wenig Pflege erfordert. Sie sollten den richtigen Sitz des Steckers am Nabendynamo kontrollieren und ob die Kontakte zu Vorder- und Rücklicht fest sitzen und außerdem, ob die Vorderlampe korrekt ausgerichtet ist.

Der passende Reifendruck ist abhängig vom Rad und den verwendeten Reifen. Wenn Sie sich unsicher sind, welches der passende Reifendruck ist, schauen Sie sich den Reifen genauer an. An der Seite ist aufgedruckt, welcher Druck minimal und maximal empfohlen ist.
Ob Sie den Reifen dann mit mehr oder weniger Luft füllen, ist abhängig vom persönlichen Fahrempfinden. Ein hoher Luftdruck empfiehlt sich für gefederte Räder und hauptsächlich asphaltierte Strecken, etwas weniger Luftdruck für abseits der Radwege und ungefederte Räder.

Machen Sie Ihr Fahrrad verkehrssicher

Die Fahrradkette sollte von anhaftendem Schmutz befreit und mit Kettenöl versorgt werden. Ebenso sollten Sie prüfen, ob die Schaltung korrekt eingestellt ist. Für die Fahrtsicherheit ist jedoch kein anderes Bauteil so wichtig wie die Bremsen. Bitte beachten Sie, dass in Deutschland jedes Fahrrad mit zwei unabhängig voneinander wirkenden Bremsen ausgestattet sein muss. Dies ist Voraussetzung für die Teilnahme am Straßenverkehr. Für jede Fahrradbremse gilt insbesondere: Bremsbeläge, Bremsscheibe und Felge sind Verschleißteile, die regelmäßig kontrolliert und erneuert werden müssen, um die Leistung Ihres Fahrrads konstant zu halten.

Wenn Sie die Frühjahrsvorbereitung vom Rad nicht allein vornehmen möchten, finden Sie in der Fahrradwerkstatt Ihres Vertrauens fachkundige Unterstützung.

Auch der Fahrradhelm benötigt etwas Aufmerksamkeit: Sitzt er noch korrekt auf dem Kopf und sind die Riemen korrekt eingestellt? Falls der Helm mit integriertem Rücklicht ausgestattet ist, sollten Sie alte Batterien austauschen.

Sind Beschädigungen durch einen Sturz zu erkennen? Wenn ja, sollte der Helm ausgetauscht werden.

Sie haben sich noch nicht für I LOCK IT entschieden?

Wenn Sie noch kein I LOCK IT besitzen, sollten Sie auch nicht Ihr klassisches Fahrradschloss vergessen. Bei alten Modellen mit Schlüssel sollten Sie ausprobieren, ob das Schloss leichtgängig ist und keine Beschädigungen am Schloss vorliegen.

Mit dieser Vorbereitung steht einer erfolgreichen Fahrradsaison nichts mehr im Wege!

Haben Sie sich für die kommende Saison vorgenommen, öfters auf’s Fahrrad zu steigen? Dann erleichtern Sie sich doch Ihren Fahrradalltag mit I LOCK IT. Melden Sie sich bei unserem Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten und Aktionen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem Fahrrad und einen guten Start in die Fahrradsaison, fahren Sie vorsichtig und sicher!
Ihr I LOCK IT Team